Suche
  • Effektive Zusammenarbeit und erfolgreiches Geschäftemachen mit Niederländern
  • kontakt@sym-com.com | +49 (0) 2821 400 76 18
Suche Menü

Wie Worte wirken – Merkels und Ruttes Krisenkommunikation unter der interkulturellen Lupe

Vorträge

Es gibt einen neuen Straßenfeger: die Pressekonferenzen von Merkel und Rutte zu den Corona-Entwicklungen. Okay, der Fußball rollte nicht, das war natürlich hilfreich ? Dennoch stoßen diese Pressekonferenzen sowohl in Deutschland als auch in den Niederlanden auf gewaltiges Interesse. Logisch, denn das Bedürfnis nach Klarheit ist in Corona-Zeiten riesig.

Allerdings gibt es einen Unterschied in der Art und Weise, wie Merkel und Rutte kommunizieren. Welche Worte nutzen sie? Auf welche Weise erreichen sie die Menschen? Und was können deutsche und niederländische Organisationen und Unternehmen daraus lernen? Schaut man sich Pressekonferenzen von Merkel und Rutte an, so zeigt sich: Zwischen Merkels und Ruttes Krisenkommunikation liegen Welten. Eine Analyse von Ingeborg Lindhoud. weiterlesen

Deutsch-niederländische Kontakte knüpfen aus Leidenschaft

Niederländische Geschäftsführung, deutsche Mitarbeiter, Firmensitz im deutschen Neuenhaus unweit der niederländischen Grenze. Die Kunden: niederländische Unternehmer, die den deutschen Markt betreten möchten – Theeuwen Marketing plus profitiert optimal von der Grenze und kennt gleichzeitig keine Grenzen. Seit mehr als 15 Jahren stellt Gründer und Inhaber René Theeuwen erfolgreich Kontakte zwischen niederländischen und deutschen Unternehmen in der Fertigungsindustrie her und hat in dieser Zeit einen reichen Erfahrungsschatz sammeln können. Höchste Zeit also für ein Interview mit Ingeborg Lindhoud über grenzüberschreitendes Arbeiten und die Überbrückung von Kulturunterschieden. weiterlesen

Nederlands mit einem Hauch Deutsch

Mediamixx, die Agentur für Cross-Border-Kommunikation in Kleve, ist das beste Beispiel für ein Unternehmen, das die deutsch-niederländischen Kulturunterschiede lebt. Dies ist in erster Linie das Verdienst von Gründer und Geschäftsführer Frank Wöbbeking. Unter seiner engagierten Leitung hat sich die Agentur in den vergangenen 25 Jahren von einem Einzelunternehmen zu einer blühenden Agentur entwickelt mit zurzeit 14 deutschen und niederländischen Mitarbeitern sowie Kunden auf beiden Seiten der Grenze. Interkulturelle Trainerin und Beraterin Ingeborg Lindhoud im Interview mit Frank Wöbbeking über 25 Jahre mediamixx, deutsch-niederländische Kulturunterschiede und grenzüberschreitende Synergien. weiterlesen

Auf der anderen Seite der Mauer

Kennen Sie das Phänomen? Dass man beim Hören eines Songs im Radio sofort an etwas denkt, an eine bestimmte Person oder Situation? Ich kenne auf jeden Fall einen solchen Song. Er ist schon etwas älter und wird nicht mehr so häufig gespielt. Aber sobald ich ihn höre, gehe ich in Gedanken zurück in die Zeit meiner Klassenfahrt in die DDR. Wir sitzen im Bus an der innerdeutschen Grenze und ein DDR-Zollbeamter kontrolliert mit eisigem Blick meinen Reisepass. Oder ich denke an den anderen Moment, wenige Tage später. Inzwischen sind wir in West-Berlin, genießen das Gefühl der Freiheit und sprühen mit Graffiti „CLV 86“ (Christliches Lyzeum Veenendaal, 1986) auf die Mauer. weiterlesen

Die Wunderfrage für Ihr Team

In Ihrem internationalen Team läuft es nicht rund. Gegenseitige Vorwürfe und Vorurteile – „die können nicht planen“, „die blockieren ständig“, „die sind einfach arrogant und nicht kooperationsbereit“ – vermiesen die Stimmung, die Arbeit am Projekt stockt. Der vorgesehene Termin droht zu platzen. Und Sie? Zerbrechen sich den Kopf über die Frage, wie Sie Ihr Team – rechtzeitig! – in Gang bringen sollen. weiterlesen

Hilfe, der Chef sitzt mit am Tisch! Über hierarchische Unterschiede zwischen Deutschland und den Niederlanden.

Vor einiger Zeit kam, mitten in einem Seminar, ein Teilnehmer auf mich zu. „Frau Lindhoud“, sagte er mir, „jetzt verstehe ich, warum die Dinge in den Niederlanden anders laufen und ich mich umsonst unbehaglich gefühlt habe.“ Klar, über solche Erkenntnisgewinne freut man sich als Trainerin immer ? Da wollte ich natürlich wissen, was passiert sei und warum er sich unwohl gefühlt habe. weiterlesen

Warum Niederländer zusammenhocken und Deutsche distanzierter sind

Beziehungen

„Du bist mein bester Freund/meine beste Freundin“, haben wir uns im Sandkasten gesagt und dann meistens „für den Rest unseres Lebens” hinzugefügt. Das waren Zeiten! Wir haben nicht lange gezappelt, sondern uns einfach ewige Treue geschworen. Die meistens bis zum nächsten Streit währte, aber das steht auf einem anderen Blatt geschrieben ? weiterlesen